spanisches Frühstück: Pan con Tomate

Einfaches veganes Frühstück

Gerade als Vegan-Anfänger bietet das Frühstück eine besondere Herausforderung. Klassiker wie Rühr”ei” oder Pancakes kann man zwar recht leicht veganisieren, aber sie schmecken doch nicht zu 100% wie das Original. Das kann besonders in der Umstellungsphase frustrierend sein. Bis sich die Geschmacksnerven an die neuen Köstlichkeiten gewöhnt haben, kann es schon eine Weile dauern.

Wie wäre es stattdessen mal etwas Neues auszuprobieren? Eine extrem positive Veränderung in meiner Veganer-Karriere ist, dass ich sehr experimentierfreudig und offen für Neues geworden bin. Anfänglich gezwungenermaßen, da ich meine Leibspeisen ja nun irgendwie abwandeln musste. Mittlerweile geht mir richtig das Herz auf, wenn ich ein neues Gericht entdecke, das ich in meiner Nicht-veganen Zeit niemals ausprobiert hätte.

Die Spanier sind generell eher für ihre fleisch- und fischlastigen Speisen bekannt. Ein traditionelles Frühstücksrezept ist allerdings schon vegan, und zwar nennt es sich “Pan con Tomate” (Brot mit Tomate). So einfach, wie es sich anhört, ist auch die Zubereitung. Alles was ihr dafür benötigt, ist eine Reibe und folgende Zutaten.

Zutaten und Zubereitung

 

Was du brauchst

Tomate (sollte schon sehr reif sein)

Olivenöl

Salz

 

Zubereitung

Die Tomate wird einmal durchgeschnitten und dann von der Mitte aus gerieben. Am besten macht ihr das direkt über einem Sieb, damit die Flüssigkeit abtropfen kann. Das gerieben Fruchtfleisch wird nun mit Olivenöl verfeinert und mit Salz gewürzt. Anschließend könnt ihr es einfach auf einem Stück Baguette servieren oder auf getoastetem Brot.

Alternative

Falls ihr keine Reibe habt, könnt ihr das Ganze einfach etwas abwandeln. Schneidet die Tomate einfach in gleich große Scheiben. Träufelt etwas Olivenöl auf euer Baguette und legt die Tomaten Scheiben drauf. Zum Schluß wird noch Salz draufgegeben.

Schon habt ihr ein veganes, spanisches Frühstück.

Que aproveche! 🙂

Wenn du noch mehr einfache, vegane Rezepte suchst oder Unterstützung auf deinem veganen Weg brauchst, dann lade ich dich herzlich ein meiner Facebook Gruppe beizutreten 🙂

Das könnte dich auch interessieren:

Menü