5 Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer

Dieser Beitrag enthält Werbung

Wenn mein Blick durch die Wohnung schweift, fallen mir zahlreiche Gegenstände auf, die schädlich sind – sowohl für meine Gesundheit als auch für die Natur. Sie tarnen sich in Form von niedlichen bunten Verpackungen oder unsichtbarem Mikroplastik. Vor allem bei Dingen, die fester Bestandteil unseres Alltags sind und die wir täglich nutzen, fällt uns der große Plastikanteil schon gar nicht mehr auf…ganz nach dem Motto: Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Die gute Nachricht: Man kann sich in dem Wald zurecht finden, indem man einfach dem Weg folgt. Mit ein bisschen mehr Achtsamkeit kann man die Umweltsünder ganz leicht identifizieren, aus dem Haushalt verbannen und durch nachhaltige Optionen ersetzen.

Doch wo fängt man an?

Das Badezimmer eines Ottonormalverbrauchers gleicht einem Meer an Plastik. Da wären Zahnbürste, Zahnputzbecher, Wattestäbchen, Haarspangen, Bürsten, diverse Shampoo- und Duschflaschen, Deoroller und vieles mehr – alles aus Kunststoff wohlgemerkt! Dabei ist es ganz einfach diese Dinge durch umweltfreundliche Alternativen zu ersetzen. In diesem Artikel gebe ich euch 5 Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer.

Mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer

Kompostierbare Wattestäbchen für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer

Sie wirken so klein, harmlos und unscheinbar. Wattestäbchen sind jedoch ein typisches Wegwerfprodukt, welches Jahrhunderte braucht, um sich zu zersetzen. Und die Folgen sind fatal: Sie verschmutzen nicht nur unsere Meere sondern töten auch dutzende Tiere, die auf der Suche nach Nahrung, an den Plastikstäbchen ersticken. Schuld daran ist ein Produkt, welches du nur wenige Sekunden in den Händen hältst. Dabei gibt es eine andere Möglichkeit…

Wäre es dir wert, ein paar Euro mehr zu investieren und damit unseren Planeten zu schützen?

Bambus Wattestäbchen von Ecomonkey bieten eine sehr gute Alternative. Anstelle von Plastik wird hierfür eine spezielle Bambus Sorte (MOSO Bambus) verwendet. Diese kann bis zu 1,60 cm pro Tag wachsen, wodurch sie zu den am schnellsten wachsenden Pflanzen zählt. Bei der Gewinnung von Bambus findet kein Kahlschlag statt – die Stämme wachsen extrem schnell wieder nach. Bambus ist daher einer der nachhaltigsten Rohstoffe und wird in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Der Kopf der Wattestäbchen besteht aus Baumwolle. Dies macht das Produkt komplett kompostierbar und sorgt dafür, dass man sie mit reinem Gewissen verwenden kann. Durch die recycelbare Verpackung wird ebenfalls kein unnötiger Müll erzeugt.

Ich war außerdem von der Wertigkeit ziemlich überrascht. Die Baumwolle fusselt nicht und die Stäbchen fühlen sich sehr hochwertig an. Überhaupt kein Vergleich zu den Plastik Wattestäbchen, die man im Drogeriemarkt hinterher geschmissen bekommt.

Wattestäbchen aus Bambus zum Schminken für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer

Seife am Stück anstatt im Spender

Zugegeben: Ein Seifenspender ist schon praktisch. Mit der einen Hand betätigt, fließt das Produkt sofort in die andere Hand – bequemer geht es wohl kaum! Allerdings ist unsere Bequemlichkeit letztendlich das, was uns in Summe zum Verhängnis wird. Denn nachhaltig ist ein Seifenspender ganz gewiss nicht. Nicht nur, dass die Flasche aus Kunststoff besteht. Bei vielen regt der Spender Mechanismus auch zur Verschwendung an.

Eine gute Alternative bietet das klassische Seifenstück. Dieses ist, durch teils sehr phantasievolle Kreationen, nicht nur schöner anzusehen – auch für die Umwelt ist es besser. Das Seifenstück enthält kaum Wasser. Dadurch können Emissionen beim Transport und Verpackungsmaterial gespart werden. In bestimmten Läden bekommt man die Barren sogar komplett ohne Verpackung.

Wer bei Seifenstücken Angst bezüglich der Hygiene hat kann aufatmen. In dieser Studie fand man heraus, dass sie genauso gut dabei helfen, Infektionen zu vermeiden, wie Flüssigseife. Die Keime auf der Seife übertragen sich durch das Waschen nicht auf die Hände. Somit kann bedenkenlos zu Seife am Stück gegriffen werden.

Umweltfreundliche Haarbürste aus Bambus

Haare kämmen mit Bürste aus Bambus für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer

Das Thema “Haare” spielt natürlich auch eine große Rolle, wenn es um mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer geht. 100 Bürstenstriche am Tag für schönes und glänzendes Haar – diesen Tipp hat uns schon unsere Großmutter mit auf den Weg gegeben. Die Qualität der Haarbürste ist dafür allerdings mindestens genauso wichtig.

Ich wollte mir schon lange mal eine Naturbürste zulegen. Allerdings habe ich bislang immer nur welche mit Wildschweinborsten gefunden – für mich als Veganer natürlich ein absolutes No Go. Bei der umweltfreundlichen Haarbürste von Ecomonkey ist nicht nur der Griff aus Bambus, sondern auch die Borsten!

Auch für dickes Haar geeignet

Ich habe sehr dickes und kräftiges Haar und hatte zunächst Bedenken, ob sie meine Haarstruktur aushält. Tatsächlich verfangen sich Bürsten und Kämme gerne mal in meinen Strähnen und es kostet einiges an Nerven, sie dann wieder zu befreien. Die Bambusbürste gleitet jedoch problemlos durch meine Mähne. Sie fühlt sich außerdem sehr hochwertig an und sieht total schick aus.

Die Verpackung setzt dem ganzen die Krone auf

Die Bürste kam nicht in einer herkömmlichen Verpackung an, was mich positiv überrascht hat. Der Bürstenkopf steckte in einem kleinen Baumwollbeutel, den man perfekt zur Aufbewahrung nutzen kann. Wie genial ist das denn? Natürlich kann man den Beutel auch für andere Dinge benutzen, z.B. für Make Up oder Pflegeprodukte. Ich denke für diesen süßen Stoffbeutel wird jeder eine geeignete Verwendung finden.

Wattepads durch selbstgemachte Reinigungspads ersetzen

Wattepads sind typische Wegwerfprodukte, die sich im Badezimmer jeder Frau befinden. Ob zum Abschminken oder zum Auftragen von Pflegeprodukten – im Schnitt kommen täglich 2-3 Wattepads zusammen, die nach wenigen Sekunden Nutzung im Müll landen. Wer augenscheinlich sein Gewissen beruhigen will, greift daher zu Pads aus Bio Baumwolle. Das grüne Bio Siegel verschafft ein gutes Gefühl und lässt schnell vergessen, dass auch diese Produkte unnötig in Plastik verpackt sind. Für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer sorgst du somit also auch nicht.

Dabei lassen sich Reinigungspads ganz einfach selbst herstellen. Genäht oder gehäkelt eignen sie sich nich nur für den eigenen Gebrauch, sondern machen sich auch super als nachhaltiges Geschenk für Freunde und Familie. Wer regelmäßig Handarbeiten macht, der hat mit Sicherheit einen riesigen Berg an Reststoffen und Wolle, für die sich erstmal keine Verwendung findet. Diese eignet sich perfekt, um wiederverwendbare Reinigungspads selbst zu machen.

Mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer mit Bambus Zahnbürste

Bambus Zahnbürste für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer

Die Zahnbürste…täglicher Gebrauchsgegenstand, der mindestens zweimal am Tag im Einsatz ist. Vor kurzem wurde erstmalig Mikroplastik im menschlichen Darm nachgewiesen. Sich jeden Tag ein Stück Plastik in den Mund zu stecken, kann da wohl kaum förderlich sein. Wer auf eine elektrische Zahnbürste umsteigt, ist sogar noch mehr Giftstoffen in Form von Weichmachern ausgesetzt. Und nicht nur die eigene Gesundheit leidet darunter.

Nach einer Nutzungsdauer von durchschnittlich 3 Monaten wird die alte Zahnbürste entsorgt und gegen eine neue ausgetauscht. Auf diese Weise werden jährlich Milliarden Plastik Zahnbürsten entsorgt. Sie landen auf einer riesigen Mülldeponie oder finden ihren Weg ins Meer, wo sie mehrere Jahrhunderte verbleiben. Ein ewiger Kreislauf, der immer größer wird.

Es geht auch anders!

Wer auf eine umweltfreundliche Zahnbürste umsteigt, muss sich weder um die schädlichen Giftstoffe, noch um die Umweltverschmutzung Sorgen machen. Die Bambus Zahnbürsten von Ecomonkey sind eine super Alternative für eine nachhaltige Zahnpflege. Auch hier müssen die Bürsten nach 3 monatiger Verwendung gewechselt werden. Die weichen Naturborsten bestehen aus Bambus Aktivkohle und BPA freiem Nylon und müssen getrennt entsorgt werden. Auch die Verpackung ist nachhaltig und zu 100% recycelbar.

Ich mag den Holz Look generell total gerne, da es immer rustikal und natürlich aussieht. Die Bambus Zahnbürste sorgt daher nicht nur für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer, sondern ist auch ein richtiger Hingucker. Deine Freunde werden dich garantiert drauf ansprechen 🙂

Mit dem Rabattcode C3JG-7SMUKF-GJMRBF bekommst du 15% Nachlass auf das 4er Pack Bambus Zahnbürsten von Ecomonkey. Wenn du  damit also für mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer sorgen willst, dann ergreif die Chance!

*Affiliate Link. Mit dem Kauf über diesen Link erhalte ich eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Das könnte dich auch interessieren:

Menü