DIY Reinigungspads

Unbewusste Verschwendung

Abschminkpads befinden sich wohl in so gut wie jedem Haushalt, in dem sich auch mindestens ein weibliches Wesen lebt. Wir benutzen eins um unser Augenmakeup zu entfernen, ein weiteres um die Foundation abzunehmen, und wieder ein anderes um unser Gesicht schließlich zu reinigen.

Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat. Dabei häuft sich aufs Jahr gesehen schnell ein kleiner Müllberg an. Diese Verschwendung ist jedoch unnötig und kann ganz leicht verhindert werden, indem man wiederverwendbare Reinigungspads benutzt. Und die lassen sich ganz einfach selbst herstellen.

Man kann sie z.B. nähen oder häkeln, je nachdem was einem mehr liegt. Es ist ein tolles DIY Projekt, das schnell und einfach umzusetzen ist, und viele Vorteile bietet:

Lass mir ein Abo da!
  • Die Pads sind wiederverwendbar und produzieren somit weniger Abfall
  • Die Abschminkpads sind waschbar und können einfach mit in die Waschmaschine gegeben werden
  • Ihr könnt hierfür super alte Woll- oder Stoffreste verwenden
  • Die Pads können individuell gestaltet werden und eignen sich auch super als Geschenk

Abschminkpads häkeln

Ich zeige euch heute, wie ihr die Pads ganz einfach selbst häkeln könnt. Wenn ihr die Grundtechniken des Häkelns bereits beherrscht, sollte es kein Problem für euch sein. Pro Pad braucht ihr nur wenige Minuten.

Die Dicke eurer Reinigungspads hängt natürlich von eurer Wolle ab. Meine war recht dünn, ich habe eine Häkelnadel mit Stärke 3,5mm verwendet. Damit das Pad nicht so labberig ist, habe ich zwei aneinander gehäkelt. Ihr solltet allerdings einfach das verwenden, was ihr bei euch noch so an Resten rumfliegen habt. Das Ziel ist ja immerhin nachhaltig zu sein. 🙂

Wichtig ist allerdings, dass ihr eine natürlich Wolle verwendet (z.B. Baumwolle), da diese das Wasser besser absorbiert.

Reinigungspads und Schale Wasser

Anleitung:

Magic Ring: 2 Luftmaschen (zählen als 1 Stäbchen) + 5 Stäbchen, mit Kettmasche schließen. (6 Maschen)

  1. Reihe: 2 Luftmaschen (zählen als feste Masche) + feste Masche in dieselbe Masche. (Jede Masche wird mit festen      Maschen verdoppelt, mit Kettmasche schließen = 12 Maschen)
  2. Reihe: 2 Luftmaschen (zählen als feste Masche) + 2 feste Maschen in die nächste Masche. (Jede 2. Masche mit festen Maschen verdoppeln, mit Kettmasche schließen = 18 Maschen)
  3. Reihe: 2 Luftmaschen (zählen als feste Masche) + 1 feste Masche in die nächste Masche + 2 feste Maschen in die nächste Masche. (Jede 3. Masche mit festen Maschen verdoppeln, mit Kettmasche schließen = 24 Maschen)
  4. Reihe: 2 Luftmaschen (zählen als feste Masche) + 1 feste Masche in die nächste Masche + 1 feste Masche in die nächste Masche + 2 feste Maschen in die nächste Masche. (Jede 4. Masche mit festen Maschen verdoppeln, mit Kettmasche schließen = 30 Maschen)
  5. Reihe: 2 Luftmaschen (zählen als feste Masche) + 1 feste Masche in die nächste Masche + 1 feste Masche in die nächste Masche + 1 feste Masche in die nächste Masche + 2 feste Maschen in die nächste Masche. (Jede 5. Masche mit festen Maschen verdoppeln, mit Kettmasche schließen = 36 Maschen

Faden abschneiden, verknoten und vernähen.

Wenn ihr zwei von den Reinigungspads fertig habt, könnt ihr sie einfach mit festen Maschen aneinander häkeln. Ich mag es gerne bunt und kombiniere deswegen dunklere mit helleren Farben. Aber eurer Kreativität sind dabei selbstverständlich keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Abschminkpads und Schale Wasser

Abschminkpads und Schale Wasser

Das könnte dich auch interessieren:

Menü